Was ist eigentlich INKA KIDS?

Die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen in Planungsprozessen ist keine neue Idee. Dennoch ist sie nach wie vor eine große Herausforderung. Ob in Projektwochen in den Schulen, bei Mitmachaktionen auf Stadtteilfesten oder im Rahmen von Workshops in Jugendzentren – die Beteiligungsmöglichkeiten sind vielfältig und werden je nach Art des Projektes individuell eingesetzt. Ein immer mehr an Bedeutung gewinnender Raum für die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen ist die digitale Welt.

Mit INKA KIDS bieten wir Ihnen eine Online-Anwendung, mit der Sie Kinder und Jugendliche digital innerhalb unterschiedlichster Projekte beteiligen können. Hierfür haben wir unsere bereits etablierte Online-Anwendung INKA neu auf die Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen zugeschnitten. Eine altersgerechte Darstellung und Führung innerhalb der Anwendung ermöglicht es Kindern und Jugendlichen einfach die Projektproblematik zu erfassen und Ideen sowie Anregungen zu übermitteln.

Weitere Informationen finden Sie hier:
https://www.tetraeder.com/produkte_inkakids


Kooperation mit dem Planungsbüro STADTKINDER

Logo StadtkinderEine persönliche Begleitung der Kinder und Jugendlichen kann hilfreich sein. Deswegen arbeiten wir mit dem Planungsbüro STADTKINDER zusammen. 1999 wurde das Planungsbüro von Peter Apel und Reinhard Pach gegründet. Die Basis dafür war die Pionierarbeit in der kinder- und jugendfreundlichen Stadtplanung. Mittlerweile hat sich das Planungsbüro bundesweit als Marktführer in diesem Handlungsfeld (v.a. in der Durchführung der Spielleitplanung) etabliert und das eigene Portfolio stetig weiterentwickelt.