Onlinedialog zum Mobilitätskonzept für die Gemeinde Rommerskirchen

Wir freuen uns, Sie beim Onlinedialog zum Mobilitätskonzept für die Gemeinde Rommerskirchen begrüßen zu dürfen. Ob zu Fuß, mit dem Rad, dem Auto oder mit Bus und Bahn – Mobilität betrifft uns alle. Aus diesem Grund erstellt die Gemeinde Rommerskirchen zusammen mit einem beauftragten Planungsbüro ein Mobilitätskonzept. Dieses Mobilitätskonzept soll rahmengebend für die zukünftige Entwicklung des Verkehrs und der Mobilität in Rommerskirchen sein. Es ist ein strategisches Planwerk, das auf einen Zeithorizont von 10 – 15 Jahre ausgelegt ist, alle Mobilitätsformen berücksichtigt und neben handlungsleitenden Zielen und Strategien auch kurz-, mittel- und langfristig realisierbare Einzelmaßnahmen beinhalten wird.

Nachdem das Projektteam sich durch Vor-Ort-Begehungen und Befahrungen einen eigenen Eindruck von der Mobilität in Rommerskirchen verschafft hat, sind nun Sie gefragt. Sie, die alltäglich Ihre Wege in und um Rommerskirchen zurücklegen, sind mit Ihren Eindrücken und Erfahrungen zur Mobilität in Rommerskirchen als lokale Expert*innen von entscheidender Bedeutung für die Ausrichtung und Ausgestaltung des Mobilitätskonzepts. Daher möchten wir Sie dazu ermutigen, Ihre Vor-Ort-Kenntnis, Ihre Mobilitätsbedürfnisse sowie Ihre Ideen in das Mobilitätskonzept einzubringen. Bis einschließlich 29. August 2021 können Sie auf den nachfolgenden Seiten Ihre Ideen, Kritik und Wünsche eintragen. Vielen Dank für Ihr Mitwirken am Mobilitätskonzept für Rommerskirchen!

Weitere Informationen zum Mobilitätskonzept für die Gemeinde Rommerskirchen erhalten Sie bei den zuständigen Ansprechpartner*innen der Gemeinde Rommerskirchen sowie des beauftragten Planungsbüros.